Frank`s Story

WER BIST DU UND WAS MACHST DU ?
Meine Name ist Frank Müller. Ich bin Designer.

WAS HAT DICH MOTVIERT DAS 12-WOCHEN-PROGRAMM ZU STARTEN ?

Ich wollte meine Essgewohnheiten von Grund auf ändern und meinen Körper in eine athletische Form bringen.

WIE HAST DU DICH KÖRPERLICH VERÄNDERT ?

Ich fühle mich gesunder, stärker und belastbarer. Ich esse ausgewogen und schlafe tiefer. Mein Körper hat eine Form erreicht von der ich zu Anfang nicht mal zu träumen gewagt habe. Ich habe sowohl Muskelmasse aufgebaut, als auch meinen Körperfettanteil von 24% auf 9% gesenkt.

WIE HAT SICH DEINE SPORTLICHE LEISTUNG VERBESSERT ?

Ich bin von 2 schlappen Klimmzügen auf Sets von +25 Wiederholungen mit Zusatzgewicht geklettert. Ich habe eine deutlich bessere Technik und wesentlich höheres Gewichte und Wiederholungszahlen bei allen Hantel, Eigengewichts, Geräten und Klimmzugstangen Übungen erreicht.

WAS IST DEIN LIEBLINGSESSEN AUS DEN 12 WOCHEN ?

- Haferflocken mit Joghurt 1/2 Apfel & Blaubeeren
- Frittate mit Spinat (Trainingstag)
- Lachs Sashimi mit Reis (Trainingsfrei)
- Alles (Cheat-Day)

WELCHE IST DEINE LIEBLINGSÜBUNG ?

Klimmzüge, Toes-to-Bar

AUF WELCHE VON DIR GEMEISTERTE HERAUSFORDERUNG BIST DU BESONDERS STOLZ ?

Das ich es einfach gemacht habe ohne viel darüber nachzudenken. Heiko (Keppel) hat mir von euch an einem Freitag erzählt und am Montag stand ich bei euch in der Halle und der Kurs ging los und ich fand es großartig!


WIE HAT DEIN UMFELD DEINE ERFOLGE WAHRGENOMMEN ?

Das mit dem Essen war zu Anfangs schon komisch. Wenn dich Freunde fragen:“ Warum trinkst du kein Bier? Warum nimmst du keine Pommes? - Machst Du jetzt Diät?“  Mir war jedoch klar, dass ich diese Angewohnheiten ablegen muss, wenn ich das Training und die Zeit danach erfolgreich gestalten möchte. Zum Glück gibt es ja den Cheat-Day ;) 
Ich würde das vielleicht so beschreiben:

Phase 1 - Skepsis: Warum, wieso weshalb machst du das? Hast du doch gar nicht nötig!
Phase 2 - Interesse: Wie geht das? Wie lange dauert das? Wo findet das statt?
Phase 3 - Anerkennung, Empfehlung: Man sieht wirklich, dass da bei dir einiges passiert ist - Meinst du das wäre auch was für mich?

WÜRDEST DU DEINEN FREUNDEN DAS PROGRAMM EMPFEHLEN ?

Ja, aber nicht allen. Man braucht schon eine gewisse Grundhaltung, Biss und Selbstdisziplin um das Programm in der Intensität durchzuziehen um am Ende die gewünschten Resultate zu erzielen. Wie Nico bei unserem Kurs eingangs erwähnte. Es ist ein Projekt, dass im Mittelpunkt steht. Wenn man nebenher andere Baustellen hat wird das nichts werden. Genauso habe ich es empfunden. Neben dem Einkaufen, (vor)kochen, Training, Beruf, Familie und Freunden bleibt nicht mehr viel Zeit für andere Dinge.